Gartenräume-Wendland [home] >[Gärten] >[Duft- & Wandelgärtnerei] >

Logo   

Gartenräume - Wendland

Duft- & Wandelgärtnerei


Karen Schoebel
Hindenburgplatz 3,
29468 Bergen/ Dumme
Tel.: (05845)237
web: www.Gaertnerei-Schoebel.de


Öffnungszeiten:

geöffnet zu den Gartenräume-Terminen
und täglich zu den Ladenöffnungszeiten


Wildalpenveilchen
 Wildalpenveilchen und Freilandfarne eine der Spezialitäten


Angebote:

Im März: "Frühlingserwachen"
Ende November: "Winterlicht-Ausstellung"
    (siehe Internet!)


[oben]

Auszeichnung "Goldener Ehrenpreis"

Einen goldenen Ehrenpreis erhielt die Gärtnerei im Wettkampf Niedersachen/Bremen für ihre originelle Betriebsphilosophie und ihr Erlebnisangebot.

Titel "Leuchtturm"

Innerhalb der Aktion "Gärten Europas", zu denen die Gartenräume gehören, wurde der Gärtnerei der Titel "Leuchtturm" verliehen.

"Wir spielen gern mit den Pflanzen",

erklärt Karen Schoebel, die Gärtnermeisterin, wenn sie Blätter von verschiedenen Duftgeranien zerreibt. Den Geruch von Erdbeeren, Minze, Moschus, Pfirsich, Zitrone schnuppert man da. Deshalb der Name Duftgärtnerei. Der zweite Teil des Namens "das Wandeln" ergibt sich von ganz allein, wenn man den Wegweisern folgt, die auf die diversen Gärten des Schoebelschen "Parks" hinweisen. Tische und Bänke laden ein zum Verweilen, bilden Orte für ideenvolle Pflanzenarrangements und sollen auch einladen, einen Picknickkorb mitzubringen und inmitten der Pflanzen eine inspirative Pause einzulegen.

Schwerpunkte

Schwerpunkte der Gärtnerei liegen in den Wildalpenveilchen (bundesweit als Spezialist bekannt), den Freilandfarnen, Gewürz- und Heilpflanzen sowie den Düften der Duftgeranien.

"Dufthaus"

Ein grosses Produktionsgewächshaus "Dufthaus", das nur eines der vielen Gewächshauser ist, lädt ein zum Tasten und Riechen von ca 90 verschiedenen Duftblatt-Pelargonien (Geranien). Diese Geranien werden begleitet von ausgefallenen Duftkräutern, die nicht winterhart sind. Auch sonst sucht die Gärtnerei ob in der Schnittblume (in der Floristikabteilung) oder in der Beet- und Balkonpflanze oder in essbaren, Heil-, Gewürz- und duftenden Stauden immer wieder Duftpflanzen.

Cyclamen, Hosta und Farne

Auch unter den Cyclamen (Wildalpenveilchen) mit der grössten Arten- und Sortenvielfalt in Deutschland im Verkauf, strömen Düfte durch die Gärtnerei.
In allen Ritzen blühen Cyclamen (Wildalpenveilchen), wo sie nie gepflanzt wurden. Sie werden in der Wandelgärtnerei in diversen Gärten auf dem Nordhanggrundstück unter altem Baumbestand von Freilandfarnen und Hosta (Funkien) begleitet.
In den Gärten können die ausgepflanzten Farnsorten begutachtet werden, die die Gärtnerei in ca 90 Arten und Sorten zum Verkauf in Töpfen zur Verfügung stellt. In der grossen Hosta (Funkien) Auswahl werden auch die Düfte im Schatten unterstützt.
So wie die Pflanzen ihr Blattwerk und Blütenrausch wechselt, so wechseln auch bepflanzte und freistehende Kunstobjekte in der Gärtnerei.

"Alpenveilchenberg"

Die höchste Erhebung der Gärtnerei ist der Alpenveilchenberg, der seine Blütenshow der Cyclamen von Januar bis März und August bis November hat. Somit ist die Gärtnerei auch mit an den offenen Gärten im Wendland mit angeschlossen.

Und wer sich "nur" in der Verkaufs-Bücherabteilung mit einem Cafe aufhalten möchte ist ebenso willkommen, wie Kinder auf dem Trampolin oder Photografen, denn es ist auch ein Photogarten endstanden.
Hier erhalen Sie einen ersten Einblick: [Fotoseite]


Magnolie
 Blüten der 170 jährigen Magnolie im Herzen der Gärtnerei mit Blütenhöhepunkt im April


50 Jahre Familienbesitz

Erfolgreich kann die Gärtnerei mit ihrer Produktion, Markt und Internetverkauf auf 50 Jahre Familienbesitz zurückschauen. Das langjährige qualifizierte Fachpersonal berät bei der Pflanzenauswahl und der Garten, sowie in der Friedhofsgestaltung.


[oben]